×

OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0
Kehl: 07851 873-0

Patienten und Angehörige Ihre Meinung
ist uns wichtig

Ihre Zustimmung zur Datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung und der Kenntnisnahme der Datenschutzinformation

Bitte beachten Sie, dass Ihr Anliegen ohne Ihre Zustimmung zur Datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung und der Kenntnisnahme der Datenschutzinformation nicht abgesendet und bearbeitet werden kann.

Falls Sie diese Meldung sehen, obwohl Sie die entsprechenden Kästchen angeklickt haben, bitten wir Sie diese zunächst ab- und dann wieder anzuhaken

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedbackformular
Liebe Patientin, lieber Patient,
sehr geehrte Damen und Herren,

haben wir Ihre Erwartungen erfüllen können? Wir wollen unsere Leistungen ständig verbessern. Dazu bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.
Bitte teilen Sie uns Ihr Lob, Ihre Anregung, Ihre Meinung oder Ihre Kritik mit.
Bitte beachten Sie, alle Felder mit * sind Pflichtfelder
Wir sichern Ihnen zu, Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht ist und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht, spätestens jedoch nach Ablauf eines Jahres.

Information zum Datenschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck das Ortenau Klinikum Daten verarbeitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Landratsamt Ortenaukreis
Badstraße 20
77654 Offenburg

ORTENAU KLINIKUM
Geschäftsführung
Weingartenstraße 70
Tel. 0781 472-5001
77654 Offenburg
E-Mail: krankenhausverwaltung@ortenau-klinikum.de

Sie erreichen die/den zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n unter:
Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln
Telefon: +49 (0)221 222183–0
Website: www.kinast.eu
E-Mail-Adresse: datenschutz@ortenau-klinikum.de

2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (gegebenenfalls Vor- und Zuname, Kontaktdaten, Gesundheitsdaten) ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Wir verarbeiten Vor- und Nachname des (gesetzlichen) Vertreters um den Nachweis einer wirksamen Vertretung sowie Einwilligungserklärung zu führen.

3. Empfänger Ihrer Daten
Empfänger Ihrer Daten sind Mitarbeiter, die für die Bearbeitung Ihrer Rückmeldung verantwortlich sind. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre gesonderte Zustimmung.

Das Feedbackmanagement auf unserer Homepage wird durch die Firma Neukom GmbH (Hans- Bunte-Straße 10, 69123 Heidelberg) realisiert. Neukom ermöglicht die technische Umsetzung der Homepage. Das eingesetzte Verfahren zur Verifizierung der E-Mail-Adresse (Double-Opt-in) wird durch die Firma ADVA COMMUNICATION GmbH (T2, 14- 68161 Mannheim) umgesetzt. Die Eingabe Ihrer Daten wird zudem an den Server www.ortenau-klinikum.de übertragen, welcher innerhalb von Deutschland bei der Firma Mittwald CM Service GmbH & Co. KG (Königsberger Str. 4-6, 32339 Espelkamp) gelagert wird.

Die zur Bearbeitung der Feedbacks eingesetzte Software wird durch die Firma Inworks GmbH (Hörvelinger Weg 39, 89081 Ulm) bereitgestellt.

Mit diesen Firmen wurden Auftragsverarbeitungsverträge nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen, Im Rahmen dieser Vereinbarungen werden Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeitet.

4. Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns spätestens nach Ablauf eines Jahres gelöscht.

5. Ihre Rechte
Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Des Weiteren haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (sofern die Voraussetzungen vorliegen). Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart

6. Rechtliche Grundlagen
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO, gegebenenfalls auch Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung der Daten des (gesetzlichen) Vertreters beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.