Kontakt

Prof. Dr. Jörg Laubenberger
1. Vorsitzender des Spitalvereins Offenburg e.V., Ärztlicher Direktor des Ortenau Klinikums Offenburg-Kehl und Chefarzt des Radiologischen Instituts

Sekretariat
Tel. 0781 472-3101
Fax 0781 472-3102
E-Mail: 


Spendenkonto

Bankverbindung Spitalverein Offenburg e.V.
Sparkasse Offenburg
Kontonummer: 4913845
Bankleitzahl: 664 500 50
IBAN: DE24664500500004913845
SWIFT-Code: SOLADES1OFG


Ihre Meinung ist uns wichtig

Sie haben Lob oder Tadel für uns?
Teilen Sie es uns mit!


Grußkarten-Service

Sie möchten einer Person am Ortenau Klinikum eine Freude bereiten?
Senden Sie ganz bequem und einfach einen Gruß!


Ortenau Klinikum - OKapp

Karriere am Ortenau Klinikum

Unser Spirit: Wir bewegen!

3. Spitalverein-Symposium: „Medizin und Risiko“ am 11. November 2017

Wir möchten Sie herzlich zum 3. Spitalverein-Symposium „Medizin und Risiko“ am Samstag, 11. November 2017 von 8.15 Uhr bis 14 Uhr im Auditorium des Ortenau Klinikums Offenburg St. Josefsklinik, einladen.

Das „Primum nil nocere, secundum cavere, tertium sanare“, also in erster Linie keinen Schaden anzurichten, ist ein antikes Dogma aller Ärzte. Es stammt aus einer Zeit sehr beschränkter Therapiemöglichkeiten. Heute ist es in umgekehrter Reihenfolge zu lesen: Der Patient möchte in allererster Linie die (rasche) Heilung, jedoch unter Maßgabe von Vorsicht und Schadlosigkeit. Jeder medizinische Eingriff hinterlässt einen – meist tolerablen – Schaden, und sei es nur in Form eines Einstiches beim Blutabnehmen.

Das Thema Risiko gewinnt aus vielen Gründen an Bedeutung: intensivere, komplexere und zugleich schnellere Behandlung von Krankheiten, Verkürzung der Liegezeiten im Krankenhaus, vermehrte Resistenz von Keimen sowie zunehmender Anteil älterer und multimorbider Patienten.

Risiken im Behandlungsablauf müssen vom Beginn bis zur Entlassung (und darüber hinaus) bekannt sein, analysiert werden und durch ein risikobasiertes Qualitätsmanagement geplant minimiert werden. In vielen Bereichen der Medizin ist dies schon Alltag, in manchen besteht noch deutlicher Nachholbedarf.

Wir wollen an diesem Samstagvormittag möglichst viele Aspekte der Analyse und Minimierung von Risiken in der Medizin betrachten, dabei sollen auch praktische Aspekte nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, bitte merken Sie sich unseren Termin vor!

Programm

<nobr>8.15 Uhr</nobr>

Begrüßung und Einführung

Christian Keller, Geschäftsführer Ortenau Klinikum

<nobr>8.30 Uhr</nobr>

Erfolgsfaktor Mensch – oder über die Torheit, Fehler zu bestrafen...

Flugkapitän Carsten Wächter, InterPersonis HR Management & Training GmbHr

<nobr>9.30 Uhr</nobr>

Risiko und Sicherheit in der Interventionellen Kardiologie

Prof. Dr. Manfred Mauser, Med. Klinik Kardiologie, Pneumologie, Intensivmedizin Ortenau Klinikum Lahr

<nobr>10.00 Uhr</nobr>

Patient Blood Management: Preis für Patientensicherheit

Prof. Dr. Wolfram Engelhardt, Anästhesiologie und Intensivmedizin Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

<nobr>10.30 Uhr</nobr>

Pause

<nobr>11.00 Uhr</nobr>

Arzneimitteltherapiesicherheit – was wir heute (noch nicht) wissen

Dr. sc. hum. Hanna Seidling, Kooperationseinheit Klinische Pharmazie, Uniklinikum Heidelberg

<nobr>11.30 Uhr</nobr>

Hospitalinfektionen: Risiko, Ursachen und Prävention

Dr. Andreas Christian Schröder, Klinikhygiene Ortenau Klinikum

<nobr>12.00 Uhr</nobr>

Sicherheit von Medizinprodukten

Apotheker Christian Reiss, Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

<nobr>12.30 Uhr</nobr>

Klinisches Risikomanagement in der Medizin: ein Überblick

Dr. Heike-Anette Kahla-Witzsch, Eurorisk Zürich

<nobr>13.30 Uhr</nobr>

Zusammenfassung und Diskussion

Prof. Dr. Jörg Laubenberger

Zertifizierte Fortbildungsveranstaltung

Für die Teilnahme am Symposium sind für Ärzte bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg 5 CME-Punkte beantragt.

Die Veranstaltung ist ein von der RpP anerkanntes Fortbildungsangebot für Pflegende. Für die Teilnahme erhalten Sie 5 Punkte.

Programm des Symposiums als PDF-Download

2. Spitalverein-Symposium: Ihre Kinderklinik Ortenau – unsere Herzensangelegenheit am 26. Oktober 2016

Die Kinderklinik des Ortenau Klinikums in Offenburg Ebertplatz ist die einzige im gesamten Ortenaukreis. Behandelt werden dort etwa 2.000 stationäre Fälle pro Jahr.

Die Kinderklinik möchte den kleinen Patienten die Anpassung an die fremde Umgebung so einfach wie nur möglich machen. Spielen erleichtert es Kindern, einschneidende Erlebnisse, wie einen Klinikaufenthalt, zu verarbeiten und kann zur Genesung beitragen. Leider mussten vor einigen Jahren aus Sicherheitsgründen die Geräte vom Spielplatz der Kinderklinik abgebaut werden. Dem Offenburger Spitalverein war es eine Herzensangelegenheit, wieder einen Spielplatz für unsere kleinen Patienten zu errichten.

Um Spielgeräte wie Krabbelburg, Rutsche, Schaukel und Sandkasten aufzubauen, musste der Boden im Hof aufgebrochen und aus Sicherheitsgründen mit einem weichen, dämpfenden Belag ausgestattet werden. Die Kosten hierfür beliefen sich auf mindestens 30.000 Euro, von denen der Offenburger Spitalverein bis zum Symposium 8.500 Euro gesammelt hat. Mit der Teilnahme am 2. Spitalverein-Symposium und der damit verbundenen Spende für den Kinderspielplatz trugen die Teilnehmer dazu bei, dass dieser zeitnah realisiert werden konnte.

Moderation: Prof. Dr. Jörg Laubenberger
 

Vortragsprogramm

  • Kinderklinik Ortenau – unsere Herzensangelegenheit, Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikums
  • Kindertraumatologie – Besonderheiten kindlicher Verletzungen & Frakturen, Dr. Eike Mrosek, Chefarzt der Unfallchirurgie, Handchirurgie und Wiederherstellenden Chirurgie, Hand-Trauma-Zentrum
  • Kinderklinik Ortenau – eine medizinische Standortbestimmung, Dr. Stefan Stuhrmann, Chefarzt der Kinderheilkunde und Jugendmedizin am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

Kontakt Klinikum Offenburg-Kehl

Betriebsstelle
Offenburg Ebertplatz

Ebertplatz 12
77654 Offenburg
Tel. 0781 472-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 

Betriebsstelle
Offenburg St. Josefsklinik

Weingartenstr. 70
77654 Offenburg
Tel. 0781 472-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 

Betriebsstelle
Kehl

Kanzmattstr. 2
77694 Kehl
Tel. 07851 873-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim