×

OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0
Kehl: 07851 873-0

Fachkliniken | Offenburg Ebertplatz Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie Adipositaschirurgie

Zurück zur Fachklinik

Adipositas: Wann hilft (nur noch) die Chirurgie?

Die Zahl der Übergewichtigen steigt stetig: Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde 2003 das Übergewicht als „die globale Epidemie des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet. 1995 wurde die Zahl übergewichtiger Menschen weltweit auf ca. 200 Millionen geschätzt; im Jahr 2000 waren es bereits 300 Millionen. Handelt es sich um sehr starkes, krankhaftes Übergewicht, sprechen Mediziner von Adipositas, einer eigenständigen Erkrankung. Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Ortenau Klinikum Offenburg Ebertplatz unter Leitung von Dr. Bernhard Hügel und Prof. Dr. Uwe Pohlen bietet für Adipositas-Patienten seit 2010 minimalinvasive Magenoperationen an. 2016 wurde das Angebot ausgeweitet und das Adipositas-Zentrum eröffnet. Patienten werden hier auf höchstem fachlichen Niveau beraten und behandelt.

Weitere Informationen zur Therapie und Behandlung von Adipositas finden Sie hier: Adipositas-Zentrum des Ortenau Klinikums Offenburg-Kehl

Logo des SWR

Beitrag "Aktionstag Adipositas" aus der SWR-Sendung "Landesschau aktuell Baden-Württemberg" vom 25. Mai 2016

Logo: Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie
Kompetenzzentrum Adipositaschirurgie

Sekretariat

Patricia Zink
Tel. 0781 472-2001
Fax 0781 472-2002
E-Mail: allgemeinchirurgie.og@ortenau-klinikum.de

Sprechstunde Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie

Mo, Di und Do von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr nach Vereinbarung

Termine können über Frau Matzdorf-Schmidt vereinbart werden:
Tel: 0781 472-2082
Fax: 0781 472-2724
E-Mail: Jessica.Matzdorf-Schmidt@ortenau-klinikum.de 

Patienteninformationen

Kooperationen

Das Onkologische Zentrum Ortenau

Die Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie Offenburg Ebertplatz ist Behandlungspartner des Onkologischen Zentrums Ortenau

Informationveranstaltungen für Ärzte