Zertifikat


Chefsekretariat

Tanja Schindler
Tel. 0781 472-3501
Fax 0781 472-3502
E-Mail: 


Terminvereinbarung

Terminvergabe 8–16 Uhr unter
Tel. 0781 472-3506




Informationveranstaltungen für Ärzte

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sie haben Lob oder Tadel für uns?
Teilen Sie es uns mit!


Grußkarten-Service

Sie möchten einer Person am Ortenau Klinikum eine Freude bereiten?
Senden Sie ganz bequem und einfach einen Gruß!


Ortenau Klinikum - OKapp

Karriere am Ortenau Klinikum

Unser Spirit: Wir bewegen!

Brustzentrum Offenburg

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. Karsten Münstedt
Chefarzt Gynäkologie
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkte:
1) Spezielle Operative Gynäkologie
2) Spezielle Gynäkologische Onkologie

Curriculum vitae von Prof. Dr. Karsten Münstedt als PDF downloaden

Das Brustzentrum setzt sich für eine leitlinienkonforme Früherkennung und Behandlung von Brusterkrankungen ein. Dies hat bei uns eine lange Tradition: So war das Brustzentrum Offenburg das zweite seiner Art in Deutschland, welches im Rahmen der Qualitätssicherung als Brustzentrum von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurde. Seit seiner Erstzertifizierung im Jahre 2003 wurden mehr als 3.200 Patientinnen mit der Diagnose Brustkrebs in Offenburg betreut und behandelt. Aktuell versorgen wir jährlich etwa 250 neue Patientinnen in Kooperation mit Frauenärzten, Hausärzten, Radiologen, Nuklearmedizinern, Pathologen, Strahlentherapeuten, Hämatoonkologen und Psychoonkologen.

Brustkrebs ist inzwischen meist heilbar. Voraussetzung hierfür ist jedoch die richtige medizinische Behandlung. Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeln wir für unsere Patienten individuelle, auf sie zugeschnittene Behandlungskonzepte. Hierfür kooperieren wir auch mit den Mammographie-Screening-Einheiten in Offenburg und Lahr sowie mit dem Radiologischen Institut des Ortenau Klinikums Offenburg-Kehl. Dort führen erfahrene Fachärzte neben der Mammographie auch die Magnetresonanztomographie der Brust durch. In der Frauenklinik erfolgen dann meist die Ultraschalluntersuchung der Brust sowie die Gewebeuntersuchungen. Durch die enge Kooperation mit dem Institut der Pathologie liegt das Ergebnis bereits nach ein bis zwei Tagen vor und wir können gemeinsam mit der Patientin rasch das weitere  Vorgehen besprechen.

Wieder voll am Leben teilhaben können

Ist eine Operation nötig, versuchen wir die Brust möglichst zu erhalten. Die heutigen operativen Techniken machen dies immer häufiger möglich. Jedoch ist es wichtig, sämtliche Tumorzellen restlos zu entfernen. Wenn wir dafür die Brust abnehmen müssen, können wir sie mittels rekonstruktiver Brustchirurgie wiederherstellen. Eine Sofortrekonstruktion der Brust mit Expander oder Silikonprothesen führen wir in unserer Abteilung durch, bei größeren rekonstruktiven Eingriffen, z. B. mit Eigengewebe kooperieren wir eng mit der Sektion Ästhetische und Plastische Chirurgie der Unfallchirurgie.
Moderne chemotherapeutische Behandlungen, immunologische Therapien (Antikörpertherapien) und knochenstärkende Infusionen vor, während und nach der Operation erfolgen in enger Kooperation mit dem Ambulanten Therapiezentrum für Hämatologie und Onkologie in Offenburg und Achern.
Die Strahlentherapie wird von der Radio-Onkologie an der Betriebsstelle Offenburg St. Josefsklinik durchgeführt.


Kontakt Klinikum Offenburg-Kehl

Betriebsstelle
Offenburg Ebertplatz

Ebertplatz 12
77654 Offenburg
Tel. 0781 472-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 

Betriebsstelle
Offenburg St. Josefsklinik

Weingartenstr. 70
77654 Offenburg
Tel. 0781 472-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 

Betriebsstelle
Kehl

Kanzmattstr. 2
77694 Kehl
Tel. 07851 873-0
Fax 0781 472-1002
E-Mail: 


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim